WäschenbachSteckbrief
 
Name: Michael Wäschenbach
Anschrift: Am Kirschbaum 10
Alter: 59 Jahre
Familienstand: verheiratet, ein Sohn und eine Tochter
Beruf: MdL, Beamter a.D.
 

Die Kommunalpolitik ist mein Hobby: Seit 1985 bin ich in der Kommunalpolitik aktiv.
Von 1989 bis 1998 Mitglied der FWG Kirchen und im Ortsbeirat Wingendorf.
Von 1995 bis zum Umzug nach Wallmenroth Ortsvorsteher in Wingendorf.
Zu dieser Zeit Vorstandsmitglied der Kreis-FWG und der FWG im Regierungsbezirk Koblenz.
Von 1999 bis 2004 parteiloses Mitglied der CDU-Fraktion im Ortsgemeinderat Wallmenroth.
Ab 2004 Mitglied der CDU. Seit Juli 2004 Ortsbürgermeister.

Diese Tätigkeit ist zeitfüllend und lässt wenig Spielraum für andere aktive ehrenamtliche Betätigungen, dennoch war ich in den vergangenen Jahren Mitglied im Schulelternbeirat der
Martin-Luther-Schule, um nah an dem sehr wichtigen Thema Bildung zu sein und die Schnittstelle zum Kindergarten kennen zu lernen. In den örtlichen Vereinen bin ich passives Mitglied.
 


Liebe Mitbürgerin, lieber Mitbürger,

am 25. Mai haben Sie die Möglichkeit, über neue Verantwortungsträger in der Kommunalpolitik und in Europa zu entscheiden. Ich freue mich, von meinem Team wieder als Kandidat für die Wahl des Ortsbürgermeisters vorgeschlagen worden zu sein. Unsere Mannschaft besteht aus Kandidatinnen und Kandidaten, die schon viel Erfahrungen in der Politik mitbringen und aus fünf „neuen Gesichtern".
Allesamt bilden sie mit ihren vielfältigen Interessen und Kompetenzen das gesamte Spektrum der dörflichen Gemeinschaft ab. Die individuellen Kenntnisse umfassen die verschiedensten Lebenslagen, jung und alt sind gut gemischt, die „Frauenquote" erfüllen wir allemal, es sind Frauen und Männer mit Sachverstand.
Mit vielen „Parteilosen" aus dem Kreis der Einwohnerinnen und Einwohner werden wir weiterhin sachorientiert und unaufgeregt die Probleme die es gibt anpacken und lösen. Wir widmen uns den Sorgen der Menschen und packen an, das Gemeinwesen mit zu gestalten.

Die örtlichen, regionalen, nationalen und internationalen Herausforderungen und Probleme sind bekannt. Wallmenroth ist wie die meisten Kommunen
finanziell am Ende. Die Finanzverteilung im Land stimmt nicht, wir brauchen dringend eine bundesstaatliche Finanzreform und einen neuen kommunalen Finanzausgleich. Hier muss sich seitens des Landes grundlegend etwas ändern.
Wir leben in einer industriearmen, aber naturreichen wunderschönen Region mit engagierten Menschen: die Provinz lebt! Dass wir mit unseren begrenzten Mitteln überhaupt noch „so gut da stehen", ist dem bürgerschaftlichen Engagement und dem Ehrgeiz und Fleiß der Einwohnerinnen und Einwohner in den Vereinen und Interessengemeinschaften im Dorf zu verdanken, die durch den ehrenamtlichen Einsatz das Leben und den Wohnwert maßgeblich bereichern und mit dafür sorgen, dass wir in Sicherheit und Geborgenheit zusammenleben.
Uns ist bewusst, dass der Staat schon lange nicht mehr alles leistet und leisten kann. Eigenverantwortung und Selbstgestaltung des Lebens werden mehr Raum einnehmen.
Das macht einen sozialen Raum wie unser Dorf aus; es sind die menschlichen und dörflichen Werte für:

Gutes Leben (Wohnen, Ernährung, Gesundheit

Guten Familienverbund (Zusammenhalt der Generationen, Glück)

Gutes Vereinsleben (Freizeit, Erholung, Kultur, Einsatz für andere, Freude)

Gute Nachbarschaften (Gut Leben im Alter, Nachbarschaftshilfen, Straßengemeinschaften)

Gute Teilhabe (Inklusion und Integration im Dorf)

Was sind die konkreten Projekte? Vor welchen Aufgaben und Herausforderungen stehen wir?
Was bieten die neuen Techniken und Entwicklungen auf dem Lande?

Interkommunale Zusammenarbeit ist weiter zu entwickeln

Flexibilisieruung und Vielfalt der Mobilität (Jugendtaxi, Bürgerbus, E-Mobil u.a. )
 
Wohnortnahes gemeinsames Wohnen und Altwerden; Generationen arbeiten Hand in Hand; Schaffung eines Generationennetzwerkes
 
Arbeitsplätze sind das zentrale Nervensystem zum Überleben der ländlichen Regionen
 
Umgang mit weniger Wachstum und mehr Nachhaltigkeit; bewusster Konsum, das Ökologiebewusstsein stärken
 
Regionale Wertschöpfung
 
Soziale, wirtschaftliche und infrastrukturelle Attraktivitätserhaltung
 
„Neues wagen – Bewährtes erhalten"
 
Dorfbackes für gemeinsames Backen und Kochen, für Erzählen und Spielen von Jung und Alt, eine Ideenschmiede, ein Mehrgenerationenprojekt,
eine Bildungseinrichtung.
 
Ich bitte Sie deshalb erneut um Ihre beiden Stimmen: die für den Ortsbürgermeister und die für unsere Mannschaft. Es ist Ihr Votum für eine Fortsetzung einer engagierten und wirkungsvollen Dorfpolitik. Diese Politik stellt Sie, die Mitbürgerin und den Mitbürger, weiterhin in den Mittelpunkt gemeinschaftlichen Handelns.

Für das entgegengebrachte Vertrauen, für das MITEINANDER und das WIR bedanke ich mich.

Es grüßt Sie freundlich

Ihr
Michael Wäschenbach

"Souverän ist nicht, wer viel hat, sondern wer wenig braucht" (Niko Paech)

 

Bürgermeister
Michael Wäschenbach
Am Kirschbaum 10
57584 Wallmenroth
Mobil 0170/933 94 69
buergermeister@wallmenroth.de

CDU-Wallmenroth
Christoph Moog
Schladeweg 31
57584 Wallmenroth
christoph.moog@freenet.de

Aktuelles

Neuer CDU-Fraktionsvorstand

  mehr ›

DIE WAHLERGEBNISSE

Am Tag nach der Kommunalwahl danke ich meinen Wählerinnen und Wählern sehr herzlich für Ihr Vertrauen!  Ich freue mich sehr über das tolle Ergebnis, welches wir sicherlich auch unserer engagierten und wirkungsvollen Dorfpolitik zu verdanken haben. Mein Dank gilt nach den letzten Wochen aber auch allen Helferinnen und Helfern in meinem Team. Gerne werde...  mehr ›